Dark
Light

Automobil-Revolution: Porsche Taycan Turbo GT – Der erste 1000-PS-Sportwagen von Porsche

Der neue Taycan Turbo GT ist der stärkste Serien-Porsche aller Zeiten und beschleunigt sogar schneller als ein Formel-1-Auto. 6 Fakten, die Du jetzt über den neuen Rekord-Porsche wissen musst!
Mai 3, 2024
5 Minuten Lesezeit
Taycan Turbo GT mit Weissach-Paket (WLTP): Stromverbrauch kombiniert: 21,3 – 20,6 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Klasse: A; Stand 05/2024
Taycan Turbo GT mit Weissach-Paket (WLTP): Stromverbrauch kombiniert: 21,3 – 20,6 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Klasse: A; Stand 05/2024 / Bildquelle: Porsche

Porsche Taycan Turbo GT – Endlich durchbricht Porsche die 1000-PS-Mauer!

In dem Taycan Turbo GT steckt deutsche Porsche-Qualität durch und durch! Der Traditions-Autobauer beweist, dass Tesla mittlerweile weit abgehängt ist …

Der Porsche Taycan Turbo GT ist nicht nur ein Meilenstein für Porsche, sondern auch ein Pionierwerk für die gesamte Automobilindustrie. In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine Reise durch die Entstehungsgeschichte, die technologischen Innovationen und das unvergleichliche Design dieses beeindruckenden Fahrzeugs. Erlebe, wie Porsche mit seinem neuen Star die Grenzen der E-Mobilität neu definiert und Automobil-Geschichte schreibt …

Ein Auto mit Tradition: Die Geschichte des Porsche Taycan Turbo GT bis zur Formvollendung

Der Porsche Taycan Turbo GT ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobilität. Porsche hat es geschafft, seine reiche und lange Motorsporttradition mit den neuesten Technologien zu verschmelzen, um einen Sportwagen zu schaffen, der sowohl kraftvoll als auch umweltbewusst ist. Dieses Modell stellt eine direkte Antwort auf die wachsende Nachfrage nach hochleistungsfähigen, nachhaltigen Fahrzeugoptionen dar. Der Taycan Turbo GT gliedert sich in die mehr als 60-jährige Tradition von Porsche’s Super-Sportwagen ein. Wir sind der Meinung mit diesem Wagen hat Porsche seine Formvollendung erreicht.

Die Evolution des Porsche Taycan Turbo GT: Eine 1000-PS-Revolution

Der Porsche Taycan Turbo GT hebt sich durch seine atemberaubende Leistung von 1000 PS und seine fortschrittliche Elektroantriebstechnologie ab. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell bietet der Taycan Turbo GT eine verbesserte Batterieleistung, die eine größere Reichweite und eine schnellere Ladezeit ermöglicht. In Zahlen heißt das: Die neue 105 kWh Batterie (Vorgängermodell 93 kWh) ist in der Lage mit bis zu 320 kW Strom zu laden. So ist der neue E-Porsche der Superklasse in der Lage seine Batterie in rund 20 Minuten auf bis zu 80 Prozent aufzuladen. Das ist knapp doppelt so schnell, wie die Vorgängermodelle des Taycan.

Der Porsche Taycan Turbo GT im direkten Vergleich zu Modellen anderer Hersteller

Porsche Taycan Turbo GT illustration urban
Illustration eines Porsche Taycan Turbo GT: Die fließenden Linien und die scharf geschnittenen Kanten des Taycan Turbo GT sind nicht nur visuell ansprechend, sondern optimieren auch die Luftströmung, um die Effizienz zu maximieren und den Luftwiderstand zu minimieren. Bildquelle: DALL·E

Im Vergleich zu anderen Elektrosportwagen wie dem Tesla Model S Plaid oder dem Lucid Air, bietet der Porsche Taycan Turbo GT eine einzigartige Kombination aus Leistung, Design und Prestige. Während Tesla auf maximale Reichweite und Innovationskraft setzt, fokussiert Lucid auf Luxus und Komfort. Porsche jedoch vereint all diese Elemente und setzt zusätzlich auf Fahrspaß und Markencharisma.

Im direkten Vergleich mit Tesla’s Model S, in seiner neuesten Plaid-Ausführung – welches bisher mit einer Kapazität von 100 kWh führend war – gewinnt der Taycan Turbo GT. Auch in Sachen Ladezeit setzt Porsche neue Maßstäbe. Denn eine Schnellladung dauert beim Model S mindestens 25 Minuten, um von 10% auf 80% Ladestatus zu Gelagen. Natürlich sind auch diese Zahlen beeindruckend – doch in Posche’s Taycan Turbo GT hat Tesla nun seinen Meister Gefunden.

Übrigens die maximale E-Reichweite mit dem Turbo GT beträgt vollaufgeladen etwa 550 Kilometer. Somit ist auch die Reichweite wirklich beeindruckend.

Doch insbesondere in Sachen Geschwindigkeit und Beschleunigung schreibt der Porsche Taycan Turbo GT Geschichte und bricht Rekorde, wie folgende Zahlen belegen: Der neue Porsche-Star mobilisiert 815 kW/1108 PS Peak-Leistung und schafft im Launch Control-Modus ein maximales Drehmoment von nennenswerten 1.340 Newtonmetern. Somit ist der neue Taycan Turbo GT der stärkste Serien-Porsche der Firmengeschichte!

Doch das war es längst noch nicht! Der neue Rekord-Porsche beschleunigt schneller als ein Formel-1-Bolide – und das als Serienwagen! Denn dieses Kraftpaket beschleunigt von 0 auf 100 km/h in atemberaubenden 2,2 Sekunden, eine Leistung, die die Grenzen dessen, was bei Elektrofahrzeugen möglich ist, neu definiert. Aber Achtung: Dieser Wagen ist tatsächlich nichts für schwache Nerven. Denn die G-Kräfte sind bei der Beschleunigung des Taycan Turbo GT so überwältigend, dass einem das Adrenalin nur so in die Adern schießt!

Dieser Fahrspaß hat jedoch seinen Preis: Für den Turbo GT zahlt man rund 240.000 Euro. Viel für einen Serienwagen – Doch für diesen 1000-PS-Schlitten mit Formel-1-Performance, schon fast preiswert!

So präsentiert Porsche den Taycan Turbo GT auf Instagram: 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Porsche Taycan (@porsche_taycan)

Die Technologie der Formel-1 im Porsche Taycan Turbo GT

Der Einfluss der Formel-1 ist im Taycan Turbo GT unübersehbar. Von der Aerodynamik bis zur Energierekuperationstechnik, die Technologien, die aus dem höchsten Rennsport adaptiert wurden, tragen dazu bei, dass der Taycan Turbo GT in Sachen Leistung und Effizienz neue Standards setzt. Besonders die adaptive Aerodynamik, die sich den Fahrbedingungen anpasst, zeigt, wie Rennsporttechnologie den Weg für zukünftige Serienfahrzeuge ebnet.

Der Porsche Taycan Turbo GT kommt mit modernem High-End-Interieur

Taycan Turbo GT (WLTP): Stromverbrauch kombiniert: 21,6 – 20,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Klasse: A; Stand 05/2024
Beindruckendes neues Interieur: Taycan Turbo GT (WLTP): Stromverbrauch kombiniert: 21,6 – 20,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO₂-Klasse: A; Stand 05/2024 / Bildquelle: Porsche

Das Interieur des Taycan Turbo GT ist eine Klasse für sich. Luxuriöse Materialien und ein futuristisches Design vereinen sich zu einem Cockpit, das sowohl hochfunktional als auch ästhetisch ansprechend ist. Highlights sind das gebogene digitale Cockpit und ein zentrales Touchscreen-Display, das alle wichtigen Funktionen intuitiv steuerbar macht.

Übrigens: Das Facelift hält sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen in Grenzen. Porsche’s neuer Taycan Turbo GT kommt mit neuen Farben und neuen LED-Scheinwerfern. Der vordere Kotflügel und Fronthaube wurden leicht gestrafft und am Heck leuchtet nun ein illuminierter Porsche-Schriftzug. Sehr gelungen, wie die Men’s Mag Redaktion findet! Zudem bietet der 240.000-Euro-Wagen in seiner neusten Ausführung Ausstattungsdetails serienmäßig, die bei den Vorgängermodellen extra bezahlt werden mussten.

Die äußere Optik und Ästhetik des Porsche Taycan Turbo GT

Äußerlich besticht der Taycan Turbo GT durch seine scharfen Linien, die fließende Silhouette und die markanten LED-Scheinwerfer, die nicht nur stilistisch ansprechen, sondern auch die aerodynamische Effizienz verbessern. Die Optik ist eine gelungene Mischung aus Tradition und futuristischem Design, die den Taycan sofort als Porsche erkennbar macht. Geschmacksache ist dabei die Tatsache, dass der Turbo GT ein Viertürer ist. Es wird sicherlich Sport-Auto-Fans geben, die einen Zweitürer bevorzugen würden. Doch dies ist gewollt, denn Porsche positioniert den Taycan Turbo GT als eine High-Performance-Limousine, die nicht nur extreme Leistung, sondern auch praktische Alltagstauglichkeit und Komfort für mehrere Passagiere bietet.

 

Taycan Turbo GT und Taycan Turbo GT mit Weissach-Paket
Schnittig, sportlich und trotzdem Straßentauglich! Der Taycan Turbo GT und Taycan Turbo GT mit Weissach-Paket / Bildquelle: Porsche

Der Turbo GT kommt mit extra leichten 21 Zoll-Schmiederädern. Die Pirelli-Reifen wurden dabei speziell für Porsche’s Meisterstück entwickelt.

Technische Daten des Taycan Turbo GT

Porsche Taycan Turbo GT:

  • Elektro-Sportlimousine mit Allradantrieb
  • Länge 4,968 mm
  • Breite 1,968 mm
  • Höhe 1,378 mm
  • Radstand 2,900 mm
  • 0-100 km/h in 2,3 s
  • Vmax 290 km/h
  • Stromverbrauch 20,7 – 21,6 kWh/100 km (WLTP kombiniert)
  • max. Reichweite 528 – 554 (WLTP, kombiniert)
  • Kofferraumvolumen vorne 84 Liter, hinten 326 Liter
  • Leergewicht 2.290 kg
  • Elektroantrieb mit 800 Volt Nennspannung
  • Overboost-Leistung bei Launch Control 815 kW/1.108 PS
  • maximales Drehmoment bei Launch Control 1.340 Nm
  • Automatikgetriebe
  • Performance-Batterie Plus mit 105 kWh
  • Preis: ab 240.000 Euro.

Porsche Taycan Turbo GT mit Weissach-Paket: 

  • Elektro-Sportlimousine mit Allradantrieb
  • Länge 4,968 mm
  • Breite 1,998 mm
  • Höhe 1,378 mm
  • Radstand 2,900 mm
  • 0-100 km/h in 2,2 s
  • Vmax 305 km/h
  • Stromverbrauch 20,6 – 21,3 kWh/100 km (WLTP kombiniert)
  • max. Reichweite 538 – 555 (WLTP, kombiniert)
  • Kofferraumvolumen vorne 84 Liter, hinten 367 Liter
  • Leergewicht 2.220 kg
  • Elektroantrieb mit 800 Volt Nennspannung
  • Overboost-Leistung bei Launch Control 815 kW/1.108 PS
  • maximales Drehmoment bei Launch Control 1.340 Nm
  • Automatikgetriebe
  • Performance-Batterie Plus mit 105 kWh
  • Preis: ab 240.000 Euro.

Unser Men’s Mag Fazit zum Porsche Taycan Turbo GT

Porsche-Taycan-Turbo-GT
Illustration eines Porsche Taycan Turbo GT. Bildquelle: DALL·E

Der Porsche Taycan Turbo GT ist mehr als nur ein Auto: Er ist ein Erlebnis. Für diejenigen, die nach einem Sportwagen suchen, der keine Kompromisse bei Leistung, Stil und Nachhaltigkeit macht, ist der Taycan Turbo GT die ultimative Wahl. Porsche beweist einmal mehr, dass sie nicht nur die Kunst des Automobilbaus beherrschen, sondern auch die Visionäre sind, die die Zukunft der Mobilität gestalten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

ÜBER DAS Men’s Mag®

Mens-Mag.de ist das brandneue Online-Magazin für den modernen Mann.
Wir sehen uns nicht nur als Stil-Ratgeber, sondern als generelle redaktionelle Heimat des Mannes von heute.
Men's Mag – Das Magazin für Männer® berichtet über Trends aus Lifestyle, Sport, Technik, Entertainment, Reisen, Genuss und vieles mehr. So bieten wir Orientierung, Inspiration und Infotainment für den modernen Mann.
Anders als viele andere Männermagazine, publizieren wir allumfassende Informationen zu allen Lebensfragen eines Mannes.
Brandaktuelle News, packende Berichte, meinungsstarke Kommentare, stilvolle Fotoserien, exklusive Interviews und inspirierende Ratgeber machen das Men's Mag zu DEM Online-Männermagazin von Heute!

Verpasse keinen Trend: Folge Men’s Mag® auf Social Media

Men’s Mag® auf Instagram

Follow us

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed mit der ID 1 gefunden.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.

Men’s Mag® Newsletter

Nachricht vom Chefredakteur

Sebastian Nelles Publisher, Chefredakteur & Portalmanager

Lieber Leser, ich freue mich, Sie auf unserem Online-Magazin begrüßen zu dürfen! 

Sollten Sie Themenwünsche, Ideen oder Anmerkungen haben, zögern Sie nicht uns zu schreiben. Wir setzen uns mit jeder Zuschrift auseinander. Viel Spaß beim lesen! 

Beliebte Artikel

AUTOREN

  • Sebastian C. Nelles

    Der Gründer, Herausgeber und Chefredakteur des Men's Mag. Sebastian Nelles schreibt über Themen rund um Entertainment, Lifestyle und mehr.
  • Men's Mag editorial team

    Beiträge, speziell von der Mens-Mag.de Redaktion ausgewählt. Nicht alle Artikel unseres Magazins erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Unter anderem, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben.

Empfehlung

Warum Luxus Parfüms es meistens nicht wert sind
zurück

Luxus-Parfüms: Warum teuer nicht immer besser ist

Batman in Gotham City
nächste

Superhelden-Jubiläum: Batman ist 85 Jahre alt – Was JEDER MANN von Batman lernen kann!

Zuletzt erschienen auf Men's Mag®

Warum Luxus Parfüms es meistens nicht wert sind

Luxus-Parfüms: Warum teuer nicht immer besser ist

Maison Francis Kurkdjian, Xerjoff, Amouage – Denjenigen unter euch, die regelmäßig auf Social Media oder bekannten Parfüm-Webseiten unterwegs sind, sind diese Marken ein Begriff. Sie sind allesamt sehr gehyped … und sehr

Die Oscar-Verleihung 2024 – Oppenheimer räumt ab!

Die Highlights der Oscar-Verleihung 2024: Die Oscar-Gewinner, die besten Reden und die schönsten Kleider Kein geringerer als Jimmy Kimmel führte gewohnt locker durch die 96. Oscar-Verleihung im Dolby Theatre in Los Angeles.
geheGanz nach oben
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner